Syrah by Enira 2009

Die Weintrauben werden mit der Hand gepflückt, danach auf den Tischen aufmerksam gewählt und sortiert. Das Kalteinweichen der ganzen Weinbeeren dauert von 5 bis 8 Tagen bei Temperatur 16o C. Die alkoholische Gärung mit den zusätzlichen ausgewählten Hefestämmen wird bei Temperatur 26-28o C über 8-10 Tage kontrolliert, damit sie 3-4 g/l Restzucker erreicht. Es folgt das Einweichen von 5 bis 8 Tagen in thermisch regulierten Betonbehältnisse - 10 m³. Die malolaktische Gärung dauert in Eichenfässern, danach veraltet der Wein mindesten 18 Monate in 100 % neuen Eichenfässern.

Die durchschnittliche Jahreserzeugung beträgt 4 000 Flaschen. Der Geruch ist gebrannt, pikant, nach Basalt und Holz. Der Geschmack ist voll. Die Tannine sind stark und strukturiert, mit langem Nachgeschmack.