Merlot by Enira 2009

Die Weintrauben sind mit der Hand gepflückt, und danach aufmerksam gewählt und auf den Tischen sortiert. Das Kalteinweichen der ganzen Früchten wird von 3 bis 5 Tagen bei 16 º С durchgeführt. Die alkoholische Gärung zusammen mit den ausgewählten Hefestämmen werden bei 26-28 º С über 8-10 Tage kontrolliert, damit 3-4 gr/l Restzucker erreicht wird. Es folgt das Einweichen von 5 bis 8 Tagen in thermisch regulierten Betonbehältnisse - 10 m³. Die malolaktische Gärung dauert in Eichenfässern und Zisternen, danach veraltet der Wein ca. 8-10 Monate in Eichenfässern.

Der Geruch ist nach Himbeeren, leicht nach Holz. Die Samtattacke von Beeren ist von süßen Tanninen gefolgt. Ein voller Geschmack, ohne Bitterkeit. Ein Wein, der die Weinkulturen mit der Sorte perfekt vorstellt. Das Aroma ist mittel intensiv mit mäßigem Fruchtbestand und Frische. Der Wein ist mit mitteldichtem Geschmack mit mäßigen Tanninen, aus gutem Obst und sehr frisch. Eine sehr gute Bilanz und langer Nachgeschmack.