Enira 2009

Weinsorten

Merlot: 66  %

Syrah: 12  %

Cabernet Sauvignon: 10 %

Petit Verdot: 12 %

Weinbau

Die Weintrauben werden mit der Hand gepflückt, danach aufmerksam auf einem Sortiertisch selektiert. Die Kaltmazeration der ganzen Weinbeeren dauert von 5 bis 8 Tagen bei Temperatur 16o C. Die alkoholische Gärung mit den zusätzlichen ausgewählten Hefen wird bei Temperatur 26-28o C für 8-10 Tage kontrolliert, damit sie 3-4 g/l reduzierenden Zuckern und am Ende Mazeration von 5 bis 8 Tagen in Betonbehältnisse mit thermischer Regulation erreicht. Die malolaktische Gärung dauert in den Behältnissen und danach in französischen Eichenfässern für ca. 12 Monate.

Fässer

10% einjährige /24 % zweijährige /66 % dreijährige Eichenfässer

Durchschnittliche Jahreserzeugung

134 000 Flaschen

Verkostungsvermerke

Wein mit tiefer Purpurfarbe.

Die ursprünglichen Aromaten von Vanille und Minze gehen schnell in deutliche Nuance von Himbeere und Brombeere über.

Die gut bilanzierten Tannine und die Beerengrundlage geben einen unglaublichen Endgeschmack und zeigen die Harmonie zwischen der zwölfmonatigen Ablagerung in Eichenfässern und dem genau gewählten Augenblick der Weinlese.

Ein Wein, geeignet für alle roten Fleische und Käsesorten, mit einem unglaublichen Potential für Ablagerung von 5 bis 7 Jahren.