Enira 2004

Der Jahrgang 2004 ist der erste, der vor einem großen Publikum präsentiert wird. Zum ersten Mal wurde mit ihm die Idee über ein Terroir-Wein in Bulgarien ins Leben gerufen. Das Ergebnis zeigt einen Wein, den die Önologen als einzigartig einstufen.

Enira Jahrgang 2004 stellt eine Kombination aus Merlot (4/5) und Cabernet Sauvignon (1/5)  dar. In diesem Wein schmeckt man einen Strauß von Waldfrüchten, Gewürzen, gerösteten Nuancen und Vanille. Dieser Wein hat neun Monate in neuen einjährigen, französischen Eichenfässern gereift. Enira Jahrgang 2004 wurde mit dem einmaligen für das Jahr 2006 Goldenen Rhyton auf der angesagten Weinausstellung Vinariya mit Würde ausgezeichnet. Man findet ihn unter den ersten 50 in der Klassifikation über die besten neuen Rotweine von Jancis Robinson in der Zeitung Financial times zu Weihnachten 2005.