Enira Grand Cuvee 2011

Rebsorten:

Merlot: 25 %
Syrah: 25 %
Petit Verdot: 25 %
Cabernet Sauvignon: 25 %    

Vinifikation:

Alle Rebsorten für diesen Wein wachsen in bester Lage auf den Weinfeldern von Domaine Bessa Valley. Sie werden zuerst am Rebstock ausgesondert. Nur die vollständig ausgereiften Trauben werden per Hand gelesen und auf einem speziellen Tisch sortiert. Im Gärverfahren werden nur erstklassige Trauben verwendet. Die Kaltvergärung dauert 5 bis 8 Tage bei einer Temperatur von 14-16 °C, um die gewünschte Farbe zu erreichen und die Inhaltsstoffe der Frucht herauszuziehen. Die alkoholische Gärung mit Zugabe ausgelesener Hefestämme dauert 8 bis 10 Tage bei einer Temperatur von 26-28 °C, um 3/4 Gramm pro Liter Restzucker zu erreichen. Danach wird abgepumpt, um die Substanzen aus den Trauben herauszuholen und einen Ausgleich zu erreichen. Die Warmvergärung dauert 8 bis 10 Tage in wärmeregulierten Betonbehältern bei einer Temperatur von 28-30 °C. Es folgt die malolaktische Gärung in Eichenfässern. Man lässt den Wein erneut in Eichenfässer mindestens 18 Monate ruhen.

Fässer:
100 % Eiche

Ergebnisse der Weinprobe:

Dieser Wein zeichnet sich durch Harmonie und Finesse aus. Die Granatfarbe ist lebendig, intensiv, mit einem hauchzarten schimmernden Glanz. Man kann das Aroma von Waldfürchten, Pflaumen und Nüssen wahrnehmen, die sich elegant mit der Eiche verschmelzen. Der Körper ist saftig, pikant und ausgeglichen, die samtigen Tannine sind perfekt eingebunden. Der Geschmack ist lang und bleibt mit einem Hauch von Schokolade und Vanille in Erinnerung.