Enira 2008

Enira 2008 stellt eine Mischung aus Merlot (48 %), Syrah (40 %), Cabernet Sauvignon (5 %) und Petit Verdot (7 %) dar. Der Wein wird einzig und allein aus den Weintrauben unserer eignen Reben hergestellt. Er zeichnet sich durch würzige Aromen mit vielen roten Früchten, in die sich langsam hölzerne Komponente entfalten, aber gelichzeitig frisch bleiben. Der Körper ist mehrdimensional, mittel bis dicht, mit einem langanhaltenden Nachgeschmack. Das Enderlebnis ist überraschend frisch und fruchtig und ergänzt auf eine wunderbare Weise die ausgewogenen Tannine. Das ist ein Wein, der jetzt konsumiert werden kann, aber gleichzeitig auch noch 5 Jahre lang reifen kann.

Dieser Wein wird aus handgepflückten Weintrauben, die sorgfältig auf speziellen Sortiertischen ausgelesen werden, hergestellt.  Die ganzen Weintraubenbeeren werden bei 16 Grad in 5 bis 8 Tagen eingeweicht. Die kontrollierte Alkoholgärung aus ausgewählten Hefepilzen findet bei 26-28 Grad in 8 bis 10 Tagen  statt, damit ein Gehalt von 3-4 gr/L an Restsüße erzielt werden kann. Danach folgt ein zweites Einweichen in 5 bis 8 Tagen in Zementreservoirs unter geregelter Temperatur. Die malolaktische Gärung wird weiterhin in Reservoirs ausgeführt. Anschließend reift der Wein ungefähr 12 Monate in Eichenfässern - 10 % einjährige Eiche, 56 % zweijährige Eiche, 34 % dreijährige Eiche.

Seit März 2012 wird Enira 2008 in der Ersten Klasse der Fluggesellschaft Lufthansa angeboten.